NHL: Salary Cap steigt weiter

Samstag, 30. Juni 2007, 13:40 - Martin Merk

Die Lohnobergrenze in der NHL steigt auf die dritte Saison nach dem Lockout weiterhin an. Der Salary Cap beträgt neu 50,3 Millionen US-Dollar.

Dies entspricht einer Steigerung von 29 Prozent gegenüber dem ersten Jahr unter dem neuen Gesamtarbeitsvertrag. Dabei startete der Salary Cap 2005/06 mit 39 Millionen US-Dollar und lag 2006/06 bei 44 Millionen. Grund für die Erhöhung ist der Mechanismus, der den Umsatz der Clubs mit der Lohnobergrenze verknüpft und dieser stieg weiter an. Damit werden die Clubs für die morgen beginnende Transferzeit mehr Geld in die Hände nehmen können. Die Mindestlohnsumme pro Club beträgt neu 34,3 Millionen US-Dollar.