Wechsel Gerüchte um Martin Gerber

Donnerstag, 21. Juni 2007, 09:58 - Urs Berger

Martin Gerber soll im Gespräch bei den Los Angeles Kings und bei den Phoenix Coyotes stehen.

Der Schweizer Nationaltorhüter scheint in der NHL ein beliebter Torhüter zu sein. In der Nacht auf Heute haben zwei weitere Klubs ihr Interesse am Emmentaler angemeldet. Die LA Kings und der Klub von Patrick Fischer I, die Phonix Coyotes, fragten bei den Ottawa Senators an. Auch zwei, drei andere Clubs, darunter die St. Louis Blues, sollen Interesse bekunden. Doch ob Gerber die Ottawa Senators verlassen muss, steht nicht fest. Dies vor allem, nach dem GM Muckler durch Bryan Murray als Verantwortlicher der Senatros abgelöst wurde. Murray war einer der Hauptverantwortlichen bei der Verpflichtung von Martin Gerber zu den Ottawa Senators.