Ausschreitungen in Lugano

Montag, 13. März 2006, 14:27 - SDA

Vor und nach dem Eishockeymatch Lugano gegen Ambri-Piotta am Samstagabend in Lugano ist es zu Schlägereien zwischen Fans gekommen. Die Polizei musste eingreifen, um die Streithälse zu trennen. Sechs der Randalierer erlitten leichte Verletzungen.

Die Polizei setzte Gummigeschosse ein, wie sie mitteilte. Festnahmen gab es keine. Eine Stunde nach dem Spiel war im Luganeser Resega-Quartier wieder Ruhe eingekehrt.