Marquis länger verletzt

Donnerstag, 9. Februar 2006, 11:23 - Medienmitteilung

Der Verteidiger Philippe Marquis unterzog sich am letzten Dienstag einer Arthroskopie des Meniskus seines rechten Knies. Die Verletzung ist schlimmer als angenommen und damit wird auch der Käptain von Fribourg-Gottéron länger als vorgesehen ausfallen.

Sein rechtes Bein wird während drei Wochen immobilisiert erst nach dieser Zeit wird er mit der Physiotherapie beginnen können. Es ist davon auszugehen, dass Philippe Marquis nicht vor Mitte-März spielen wird.