Führung der WM 2009 bestimmt

Montag, 6. Februar 2006, 14:42 - Medienmitteilung

Der Verwaltungsrat der Organizing Committee 2009 IIHF World Championship AG hat das operative Führungsteam für die Planung und Organisation der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2009 in der Schweiz bestimmt. Gian Gilli übernimmt als General Secretary ab 1. Juli 2006 die Gesamtverantwortung, Peter Lüthi zeichnet ab Sommer 2007 als Competition Manager verantwortlich.

Gian Gilli, zurzeit Chef Leistungssport bei Swiss Ski, verfügt über sehr viel Know-how und Erfahrung im Sport- und Event-Management. Vor drei Jahren war der 48-jährige Engadiner operativ für die erfolgreiche Durchführung der Ski-WM in St. Moritz verantwortlich.
"Es freut uns, Gian Gilli als General Secretary präsentieren zu dürfen. Gilli ist eine starke Führungspersönlichkeit und bringt einen grossen Erfahrungsschatz mit. Mit ihm ist diese bedeutende Position bestens besetzt", zeigt sich Verwaltungsratspräsident Fredy Egli von der Wahl überzeugt.
Gilli nimmt die Arbeit als General Secretary der Eishockey-WM 2009 am 1. Juli 2006 auf. "Ich freue mich, ein neues Grossprojekt angehen und mitgestalten zu können. Es ist unser Ziel, einen flächendeckenden Eishockey-Geist für diesen Event aufzubauen und die Eishockey-Weltmeisterschaft in der Schweiz organisatorisch auf hohem Niveau durchführen zu können", blickt Gilli der neuen Herausforderung positiv entgegen.
Mit Peter Lüthi übernimmt ein ausgewiesener Fachmann und profunder Kenner des Eishockeys die sporttechnische Verantwortung. Der heutige Sportdirektor der Kloten Flyers war unter anderem Spieler, Trainer und Ausbildungschef bei verschiedenen Clubs und führte von 1995 bis 2003 als Direktor den Schweizerischen Eishockeyverband.
"Peter Lüthi ist mit dem Eishockeysport eng verbunden. Aufgrund seiner verschie-denen Tätigkeiten im Eishockey und der Mitorganisation der Eishockey-WM 1998 in der Schweiz kennt er die Bedürfnisse und Ansprüche bestens", freut sich Fredy Egli.
Der Verwaltungsrat der Organizing Committee 2009 IIHF World Championship AG setzt sich aus je zwei Mitgliedern des SEHV (Fredy Egli und Renato Eugster) und der Zuger Sportmarketing-Agentur Infront Sports