AHL: Siege für Helbling und Ramholt

Sonntag, 3. Dezember 2006, 09:26 - Martin Merk

In der gestrigen Nacht standen alle drei Schweizer AHL-Spieler im Einsatz. Zwei davon gelangten mit ihren Teams zu Punkten.

Die Omaha Ak-Sar-Ben Knights Tim Ramholt landeten den zweiten Sieg in Serie: Die Houston Aeros wurden gleich mit 4:0 nach Hause geschickt. Ramholt gab zwei Torschüsse ab und kam auf eine 1:0-Bilanz.

Mit Timo Helbling war auch der andere Schweizer AHL-Abwehrspieler erfolgreich. Beim 5:2-Heimsieg der Hershey Bears über Manitoba holte er einen Assistpunkt zum 4:1 im Powerplay und 1:1-Ausgleichstreffer in Überzahl sowie beim 5:2 ins leere Tor auf dem Eis (1:0-Bilanz), schoss einmal aufs Tor.

Zu einem Heimspiel gelangte auch Tobias Stephan mit den Iowa Stars. Trotz 27 von 29 gehaltener Schüsse konnte er aber die 1:3-Niederlage gegen die Peoria Rivermen nicht verhindern. Der dritte Treffer war ein "Empty Netter".