WHL: Schweizer punkten

Samstag, 2. Dezember 2006, 08:30 - Christian Häusler

In der heutigen Nacht standen beide Schweizer im Einsatz. Arnaud Jacquemet gewann mit den Kootenay Ice 8:2 gegen die Saskatoon Blades. Die Brandon Wheat Kings gewannen, mit Juraj Simek, ihr Heimspiel mit 3:2 gegen Red Deer Rebels.

Saskatoon Blades hatte keine Chance und verlor bei den Kootenay Ice mit 8:2. Der Schweizer Flügelstürmer Arnaud Jacquemet gab beim letzten Tor den entscheidenden Pass und beendete die Partie mit einer 1:0 Bilanz. Die Überlegenheit von Kootenay zeigte sich auch in der Schussstatistik, 42:16 zu Gunsten des Heimteams.Juraj Simek erzielte das Spielentscheidende Tor gegen die Red Deer Rebels. Seine Teamkollegen Burki und Topilko brachten Brandon im ersten Drittel in Front, ehe Moore und Sutter im zweiten wieder ausgleichen konnten. Im letzten Drittel erzielte Juraj Simek das entscheidende 3:2.