Kanada bietet zum Spengler Cup auf

Dienstag, 19. Dezember 2006, 11:45 - Martin Merk

Der kanadische Eishockey-Verband hat das Aufgebot für den Spengler Cup bekannt gegeben. Im Kader stehen 16 NLA-Spieler, 5 AHL-Profis sowie je ein Spieler aus Russland und der ECHL.

Im Team Canada sind neun NLA-Clubs vertreten. Neben Gastgeber Davos fehlen einzig Bern, das den Spielern die Freigabe verweigerte, und Ambrì, wo die Spieler Desinteresse gemeldet haben sollen.

Die meisten Spieler sind nicht zum ersten Mal im Team Canada, neun von ihnen durchgingen in der Nachwuchsförderung des Verbands Junioren-Weltmeisterschaften. Darunter auch der Jüngste: Torhüter Justin Pogge (20), der Kanada vor einem Jahr zu U20-Gold hexte.

Kanada, das seit 1984 teilnimmt, gewann den Spengler Cup insgesamt zehn Mal, letztmals vor drei Jahren.

Das Aufgebot
Torhüter: Justin Pogge (Toronto/AHL), Adam Munro (Fribourg), Devan Dubnyk (Stockton/ECHL).
Verteidiger: Jason Doig (Tscheljabinsk/RUS), Shawn Heins (Fribourg), Danny Syvret (Grand Rapids/AHL), Brad Fast (SCL Tigers), Jason Strudwick (Lugano), Jay Harrison (Toronto/AHL), Mario Scalzo (Iowa/AHL).
Stürmer: Domenico Pittis (Kloten), Serge Aubin (Servette), Kirby Law (Servette), Chris Herperger (Kloten), Ryan Gardner (Lugano), Stacy Roest (Rapperswil), Dale McTavish (ZSC Lions), Mike Maneluk (Zug), Jamie Wright (Servette), Tyler Wright (Basel), Krys Kolanos (SCL Tigers), Brandon Reid (Manitoba/AHL), Josh Holden (Fribourg).
Trainer: Pat Quinn, Assistenten: Jim Koleff, Sean Simpson (Zug).