NHL: Aebischer/Streit erfolgreich

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 17:20 - Martin Merk

Die gestrige NHL-Nacht erfreute aus Schweizer Sicht nur die bei Montréal im Einsatz gestandenen Aebischer und Streit beim 4:3-Sieg über Boston.

Die Montréal Canadiens waren mit ihren beiden Schweizern erfolgreich und gewannen ihr Heimspiel gegen die Boston Bruins 4:3. David Aebischer wurde dabei im Tor eingesetzt und wehrte 31 der 34 Torschüsse ab. Der während 11:20 Minuten eingesetzte Mark Streit kam diesmal vermehrt bei Gleichstand und nicht bei den Special Teams zum Einsatz wie zuletzt. Er gab drei Torschüsse ab und verliess das Eis mit einer 0:0-Bilanz.

Einen weniger erfolgreichen Abend hatte Patrick Fischer bei der 2:5-Auswärtsniederlage in Vancouver mit den Phoenix Coyotes. Er stand bei zwei Gegentreffern auf dem Eis und kassierte zwei Strafminuten, danach sass er praktisch während des gesamten Schlussdrittels auf der Bank. Insgesamt erhielt er 7:03 Minuten Eiszeit.

Martin Gerber war beim 3:2-Auswärtserfolg der Ottawa Senators über die Detroit Red Wings Ersatzgoalie. Sein Konkurrent Ray Emery mit 43 (!) Paraden und Jason Spezza sicherten den Kanadiern den Sieg.