Pascal Schaller nach Check durch Bandentor verletzt

Freitag, 7. März 2003, 00:00 - Si

Pascal Schaller (32) von Genf-Servette hat sich im Playoff-Viertelfinal gegen Bern vom Donnerstag zwei Rippen gebrochen.
Schaller, der bei Servette nicht mehr erwünscht ist und mit Lausanne in Verbindung gebracht wird, zog sich die Verletzung nach einer ungewöhnlichen (und nicht geahndeten) Attacke von Berns Yves Sarault zu: Der Kanadier checkte den ehemaligen Freiburger durch das offene Bandentor in die Spielerbank.