Färjestad fehlt noch ein Sieg zur Finalqualifikation

Sonntag, 23. März 2003, 00:00 - Si

Färjestad benötigt nach dem 3:1-Heimerfolg gegen Djurgarden im Playoff-Halbfinal in der schwedischen Elitserien noch ein Sieg zur Finalqualifikation. Marcel Jenni erzielte dabei den dritten Treffer 74 Sekunden vor Schluss ins leere Djurgarden-Tor.
Die Mannschaft von Bengt-Åke Gustafsson (Ex-Langnau) hat am Montag in der heimischen Arena in Karlstad die Möglichkeit, sich mit dem vierten Sieg gegen das Team von Niklas Wikegard (Ex-Chur) vorzeitig für den Final zu qualifizieren.
Im zweiten Duell zweier Trainer mit Schweizer Vergangenheit zwischen Västra Frölunda (Conny Evensson/Kloten) und Timra (Kent Johansson/Lugano) ging die Serie der knappen Auswärtssiege weiter. Timra siegte im Scandinavium in Göteborg dank eines Treffers von Kalle Koskinen nach 6:01 in der Overtime 2:1. Damit steht diese Serie 2:2.

Schweden. Eliteserien. Playoff-Halbfinal (Best of 7): Västra Frölunda (1. der Qualifikation) - Timra (3.) 1:2 n.V.; Stand 2:2. Färjestad (2./mit Jenni; Tor zum 3:1) - Djurgarden (4.) 3:1; Stand 3:1.