Rekord-Spiel dauerte 80 Stunden

Montag, 17. Februar 2003, 00:00 - Si

Mit 1278 Toren in 80 Stunden haben zwei kanadische Teams einen Weltrekord für das längste Spiel aufgestellt. Die Amateurmannschaften standen insgesamt vier Tage auf dem Eis und sammelten dabei rund 50 000 Franken für einen guten Zweck.
Sieger des Kraftaktes war das "Blaue Team" mit 650 zu 628 Toren gegen die Auswahl in Weiss, in deren Reihen Top-Torschütze Mike Burge stand. "Ich weiss nicht mehr genau, wie viele Tore ich geschossen habe. Vermutlich etwas über 100", erklärte Burge.