Luganos fünfter Ausländer heisst Barry Richter

Montag, 17. Februar 2003, 00:00 - Martin Merk

Der HC Lugano hat wie erwartet den amerikanischen Verteidiger Barry Richter als fünften Ausländer engagiert. Sein Club Linköpings HC hat ihn nun gestern freigegeben. Sein Club kann die Playoffs nicht mehr erreichen und erwartet Richter für die kommende Saison zurück.
Der 32-Jährige bestreitet derzeit seine zweite Saison bei Linköping, dem schwedischen Tabellenletzten. Zuvor spielte er auch 151 NHL-Partien (11 Tore, 34 Assists) für die New York Rangers, Boston, die New York Islanders und Montréal. Vor seinem NHL-Debüt wurde der Zweitrundendraft bei den Binghamton Rangers spielend zum besten Verteidiger der AHL augezeichnet und stand sowohl in der AHL wie auch in Schweden im All Star Team.
Richter kam in der laufenden Saison in 43 Spielen auf 6 Tore, 10 Assists und eine - 4 Bilanz. Er wird morgen Nachmittag in Lugano erwartet.