Liukkonen ein weiteres Jahr im Thurgau

Freitag, 24. Januar 2003, 00:00 - Martin Merk

Der B-Ligist HC Thurgau hat den auslaufenden und leistungsbezogen abgeschlossenen Vertrag mit seinem Stürmer Mikko Liukkonen um ein Jahr verlängert. Der erst 24-jährige Finne soll auch von Ligakonkurrenten umworben gewesen sein.
Liukkonen wechselte kurz vor Saisonbeginn - entgegen den ursprünglichen Absichten - als zweiter Ausländer hinter dem lettischen Nationalstürmer Harijs Vitolins, dessen Zukunft noch offen ist, in die Ostschweiz. Er kam von Jukurit Mikkeli, dem Meister der zweithöchsten finnischen Liga, wo er auch im All Star Team spielte.
Mit 25 Toren und 20 Assists ist Liukkonen der zweitbeste Scorer hinter Vitolinsh, der seine Karriere fortsetzen möchte. Seine Knieverletzung ist mittlerweile ausgeheilt.
Beim letzten Heimspiel der Qualifikation gegen den EHC Biel am Dienstag gewährt der HC Thurgau übrigens allen Frauen sowie Jugendlichen bis und mit 16 Jahren kostenlosen Eintritt.