Vier Awards nach Davos

Freitag, 24. Januar 2003, 00:00 - Martin Merk

Heute Abend wurden anlässlich der All Star Galanight im Berner Kursaal die Swiss Hockey Awards 2001/02 vergeben, vier davon gingen an den Meister Davos.
Zum wertvollsten Spieler (MVP) wurde Reto von Arx von einer Fachjury gewählt. Der Davoser Stürmer wurde als rarer Schweizer Führungsspieler mit dem goldenen Schlittschuh geehrt. Er besass einen massgeblichen Anteil am letztjährigen Meistertitel und der Titelverteidigung des Spengler Cup. Sein Trainer Arno del Curto wurde zum Trainer des Jahres gewählt. Der dienstälteste NLA-Trainer leistete beim HC Davos über mehrere Jahre einen soliden, kontinuierlichen Aufbau und führte sein Team zuletzt von Erfolg zu Erfolg. Mit Lars Weibel (Torhüter des Jahres) und Lonny Bohonos (Stürmer des Jahres) wurden zwei weitere HCD-Spieler ausgezeichnet. Weibel erwies sich über die gesamte Saison 2001/02 als Erfolgsgarant, dies trifft auch auf Bohonos zu, der Playoff-Topscorer wurde.
Als bester Verteidiger gewählt wurde Patrick Sutter vom HC Lugano, er glänzte in der letzten Saison nicht nur mit seinem riesigen Kämpferherz, sondern auch mit unbändigem Offensivdrang und 22 Toren in der Qualifikation. Der Swiss Hockey Award für besondere Verdienste um das Schweizer Eishockey erhielt Renato Tosio. Der langjährige Torhüter des SC Bern und der Nationalmannschaft war über viele Jahre ein mit der grössten Attraktion des schweizer Eishockeys. Über die Statistiken und Erfolge hinaus galt Tosio zudem als Integrationsfigur. Mit Persönlichkeit, Ausstrahlung, Taktgefühl und Rhetorik wirkte er auch ausserhalb der Stadien gewinnbringend für das hiesige Eishockey.
Bereits festgestanden waren die beiden Post Finance Topscorer Mike Maneluk (NLA, Lugano) und Jesse Bélanger (NLB, La Chaux-de-Fonds, heute Hamburg). Erstmals wurde ein Schiedsrichter des Jahres geehrt. Gewählt wurde von den Fans und den NLA-Trainern der kanadische Profi-Schiedsrichter Brent Reiber.

Die Awards:
AwardGewinner 2001/02Gewinner der {3.3}{3.3}Hockeyfans-Awards{/3.3}{/3.3}
(Schweizer/Ausländer) Trainer des Jahres:Arno del Curto (Davos)Arno del Curto (Davos) Torhüter des Jahres:Lars Weibel (Davos)Lars Weibel (Davos) Verteidiger des Jahres:Patrick Sutter (Lugano)Mark Streit (ZSC Lions)
Petteri Nummelin (Lugano) Stürmer des Jahres:Lonny Bohonos (Davos)Martin Plüss (Kloten)
Lonny Bohonos (Davos) Wertvollster Spieler (MVP):Reto von Arx (Davos)Lonny Bohonos (Davos) Post Finance Topscorer:Mike Maneluk (NLA, Lugano)
Jesse Bélanger (NLB, La Chaux-de-Fonds, heute Hamburg) Swiss Hockey AwardRenato Tosio Schiedsrichter des JahresBrent ReiberDanny Kurmann