Pechvogel Reichert fällt weiter aus

Montag, 20. Januar 2003, 00:00 - Martin Merk

Die Rückenverletzung des Klotner Stürmer Marc Reichert zieht sich weiter in die Länge. Seit Mitte November konnte Reichert wegen seinen Rückenproblemen nur zwei Spiele bestreiten.
Der anfänglich in Kritik geratene Reichert, weil er seine Erwartungen als Ersatz von Adrian Wichser nicht ganz erfüllen konnte, zeigte am 2. November mit einem Hattrick zum 7:1-Sieg gegen Fribourg seine beste Saisonleistung, konnte seit jenem Wochenende aber kaum mehr spielen. Ein Versuch mit zwei Spielen in der vorletzten Woche nach der für Kloten verlängerte Spengler-Cup und U20-WM-Pause musste wieder abgebrochen werden. Er fällt weiterhin auf unbestimmte Zeit aus.