Langenthals Daniel Marois gesperrt

Sonntag, 19. Januar 2003, 00:00 - Martin Merk

Das NLB-Schlusslicht SC Langenthal muss am kommenden Dienstag in Biel ohne seinen kanadischen Stürmer Daniel Marois auskommen. Der 34-Jährige schlug kurz vor Ende des gestrigen Heimspiels gegen Thurgau nach einem Zweikampf seinem Gegenspieler Thomas Studer den Stock ins Gesicht und erhielt seine zweite Spieldauer-Disziplinarstrafe dieser Saison. Damit tritt Langenthal mit Bruno Zarrillo als einzigen Ausländer an, nachdem Eric Lecompte zu den SCL Tigers gewechselt ist. Der Italo-Kanadier gibt nach seinem Wadenbeinbruch, den er sich Mitte Oktober zugezogen hat, sein Comeback.