Morgan Samuelssons Karriere definitiv zu Ende

Donnerstag, 16. Januar 2003, 00:00 - Martin Merk

Die Karriere von Morgan Samuelsson ist definitiv zu Ende. Nach seiner Verletzung während der letzten Saison wollte er es zwar nochmals versuchen, war bei verschiedenen Ärzten und trainierte sogar im Sommer beim HC Davos, doch nun ist es definitiv aus: Sein Knorpelschaden im linken Knie lässt kein Profi-Eishockey mehr zu. Er wurde in den vergangenen Tagen in Zürich nochmals operiert und bekam dabei diesen Befund. Der ZSC-Meisterschütze 2001, der via Thurgau in die Schweiz kam und mit Davos auch zwei Spengler-Cup-Siege feiern konnte, will nun nach Schweden zurückkehren und eine Trainerkarriere beginnen. Eine Rückkehr in die Schweiz ist nicht ausgeschlossen.