Italiens Topscorer Roy zum EHC Visp

Montag, 15. April 2002, 00:00 - -

Der EHC Visp hat für die kommende Saison einen Ausländer verpflichtet: Vom italienischen Playoff-Finalisten HC Alleghe wechselt Stephane Roy ins Wallis, der Frankokanadier unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Der Transfer, der morgen erst offiziell werden sollte, steht schon heute fest und wurde auch schon über das Lokalradio verbreitet.
Roy kam beim Playoff-Finalisten in 48 Spielen auf 39 Tore und 41 Assists, womit er der Topscorer der italienischen Serie A war. Vor seinem Engagment in Italien spielte der 26-jährige Center eine Saison in Grossbritannien für die Bracknell Bees und zuvor vier komplette Saisons in der AHL und drei in der Juniorenliga QMJHL. Der Drittrunden-Draft von St. Louis wird in Visp den nicht mehr weiterbeschäftigten Richard Laplante ersetzen.