Kuriosität in der NHL

Samstag, 30. März 2002, 00:00 - -

Lars Weibel, Torhüter des HC Davos, hat die "Challenge Jacques Plante" gewonnen. Eine Jury, zusammengesetzt aus bedeutenden nationalen Sportjournalisten, bestimmte den 27-Jährigen als besten Schlussmann der laufenden Saison.
Die Plante-Trophy wird seit 1988 als offizielle Auszeichnung der Nationalliga an den besten Torhüter der Qualifikation vergeben. Der Pokal wurde von der im Wallis lebenden Witwe des legendären NHL-Torhüters Jacques Plante gestiftet.

Rangliste:
1. Lars Weibel, HC Davos, 16 Punkte
2. Reto Pavoni, Kloten Flyers, 15 Punkte
3. Ari Sulander, ZSC Lions, 14 Punkte
4. Matthias Lauber, Fribourg-Gottéron, 9 Punkte
5. Pauli Jaks, HC Ambrì-Piotta, 6 Punkte
6. Tobias Stephan, EHC Chur, 4 Punkte
7. Ronnie Rüegger, Zug/Lugano, 2 Punkte

Bisherige Gewinner: 1988: Reto Pavoni (Kloten). 1989: Renato Tosio (Bern). 1990: Renato Tosio (Bern). 1991: Renato Tosio (Bern). 1992: Pauli Jaks (Ambri). 1993: Reto Pavoni (Kloten). 1994: Dino Stecher (Fribourg). 1995: Lars Weibel (Lugano). 1996: Reto Pavoni (Kloten). 1997: Renato Tosio (Bern). 1998: Thomas Östlund (Fribourg). 1999: Ari Sulander (ZSC Lions). 2000: Cristobal Huet (Lugano). 2001: Cristobal Huet (Lugano). 2002: Lars Weibel (Davos).

Kalender

<< März 2002 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Samstag, 30. März 2002