Philadelphias Sieg nach 7 Stunden

Donnerstag, 4. Mai 2000, 00:00 - -

Das vierte Spiel in der Viertelfinal-Serie der NHL zwischen den Pittsburgh Penguins und den Philadelphia Flyers geht in die Geschichte ein.
Erst in der 13. Minute der fünften Verlängerung und nach mehr als sieben Stunden fiel die Entscheidung zu Gunsten von Philadelphia. Keith Primeau war der Erlöser zum 2:1.
Es war das drittlängste Spiel in der Geschichte der NHL. Länger dauerten lediglich zwei Partien in den Dreissigerjahren, in denen der Verlierer jeweils erst in der sechsten Verlängerung den "Sudden Death" erlitt.
Resultate der NHL