Montag, 29. Dezember 2008 // 20:15 Uhr.

Begegnung des 82. Spenglercups, 8. Spiel

3 : 4
(0:2, 2:2, 1:0)
HC Energie Karlovy Vary (CZE)Dynamo Moskau (RUS)

Kleine Hilfe HockeyGraph.
  • Das Spiel "verläuft" von links nach rechts und ist in Minuten und Drittel aufgeteilt.
  • die gelbe Torlinie (Mitte) gibt nicht die Anzahl Tore, sondern den Vorsprung (zb. +1 bei 3:2) an.
  • der Graph ist in zwei Hälften unterteilt, die Obere für das Heimteam, die Untere für das Gastteam.
  • fährt man mit der Maus über eine Strafe oder ein Tor, werden ergänzende Infos oben eingeblendet
eine genauere Erklärung mit Bild gibt's hier!
best viewed with Microsoft Internet Explorer >5.0

HockeyGraph©


Matchtelegramm

7580
 

Vaillant Arena, Davos

   · 5230 Zuschauer (68% Auslastung.)

 
 

!
 

Schiedsrichter

   · Jyri Ronn (FIN) / Derel Zalaski
   · Nicolas Fluri
   · Joris Müller

!
 

Tore

   · Game winning goal: Ivan Neprjajev
   ·  
 

 
 

!

 01:57 0:1
Dmitri Afanasenkov (#27)
(Maxim Pestushko, Sergej Vyshedkevich)
(Powerplay-Tor / 5 gegen 4)
 13:37 0:2
Peter Cajanek (#16)
(Mattias Weinhandl, Eric Landry)
(bei 5 gegen 5)
Roman Prosek (#55)
(Lukas Pech)
(bei 5 gegen 5)
1:2 20:27 
 21:58 1:3
Gennadi Razin (#51)
(Vitali Jeremejev, Vitali Jachmenev)
(bei 5 gegen 5)
 31:09 1:4
Ivan Neprjajev (#13)
(Sergej Vyshedkevich, Dmitri Afanasenkov)
(bei 5 gegen 5)
David Zucker (#96)
(Rastislav Dej, Petr Sailer)
(bei 5 gegen 5)
2:4 34:41 
Jan Kostal (#26)
(Petr Kumstat)
(bei 5 gegen 5)
3:4 57:30 
 

Strafen



 

 
 

!


Petr Sailer(#31)
Haken: 2 Min.
(effektive Strafendauer: 25 Sekunden) 
01:32 
 24:50
Sergej Zinovjev (#24)
Bandencheck: 2 Min.
 
Miroslav Duben(#15)
Haken: 2 Min.
 
35:19 
 38:16
Ivan Neprjajev (#13)
Stockschlag: 2 Min.
 
Roman Prosek(#55)
Haken: 2 Min.
 
41:24 
Josef Reznicek(#9)
Haken: 2 Min.
 
51:59 
 54:34
Denis Tolpeko (#53)
Crosscheck: 2 Min.
 
 

Statistik



 
3Tore4
0/3Powerplaytore /-chancen1/4
6:00Powerplayzeit6:25
NVZeit pro Powerplaytor6:25
0Shorthander0
0Tore ins leere Tor0
0Tore ohne Torhüter0
4Total Assists8
0Penalties*0
4Strafen3
8Strafminuten6
0:00Führungszeit58:03
1:57Unentschieden1:57
*verursacht
 

Aufstellung



 

 
 

!

#
NameToA1A2PuSM
2Lukas Sablik00000
51Lukas Mensator00000
9Josef Reznicek00002
91Michal Dobron00000
55Roman Prosek10012
63Ondrej Nemec00000
29Petr Mudroch00000
4Tomas Schmidt00000
15Miroslav Duben00002
7Kamil Cerny00000
34Vaclav Skuhravy00000
46Petr Kumstat01010
26Jan Kostal10010
23Lukas Pech01010
5Marek Melenovsky00000
17Frantisek Skladany00000
96David Zucker10010
27Rastislav Dej01010
31Petr Sailer00112
Tomas Rohan00000
Jan Bauer00000
19Jakub Bauer00000
#
NameToA1A2PuSM
31Vitali Jeremejev01010
20Mikhail Birjukov00000
51Gennadi Razin10010
77Alexej Zhitnik00000
4Karel Rachunek00000
6Denis Denisov00000
34Sergej Vyshedkevich01120
36Jakov Rylov00000
3Pavel Valentenko00000
9Maxim Isaev00000
24Sergej Zinovjev00002
43Vitali Jachmenev00110
71Alexej Kaljuzhny00000
80Mattias Weinhandl01010
16Peter Cajanek10010
10Eric Landry00110
27Dmitri Afanasenkov10120
33Maxim Pestushko01010
13Ivan Neprjajev10012
19Alexander Goroshansky00000
23Dmitri Shitikov00000
53Denis Tolpeko00002
Abkürzungen
To: Tore, A1: 1. Assist, A2: 2. Assist, SM: Strafminuten


Blockaufstellung

    Lukas Sablik (00:00 - 58:22)
    Leeres Tor (58:22 - 60:00)
    (Ersatz: Lukas Mensator)
block 1 | block 2 | block 3 | block 4
    Vitali Jeremejev (00:00 - 60:00)
    (Ersatz: Mikhail Birjukov)
block 1 | block 2 | block 3 | block 4
 

Bemerkungen

 

24. Pfostenschuss von Zhitkov. - 58:22 Time-out Karlovy Vary, danach ohne Goalie.

Bericht:

Dynamo Moskau im Final



Von Pascal Zingg

Dynamo Moskau zieht wie erwartet in den Final des Spengler Cups 2008 ein. Die Russen gewannen gegen Energie Karlovy Vary ohne grosse Mühe, allerdings auch ohne Spektakel mit 4:3.

Während die Russen mit einem Sieg im Final waren, hatten die Tschechen nur noch theoretische Chancen auf ein Weiterkommen. Dass den Russen dann bereits in der zweiten Minute ein Powerplay-Treffer gelang, war Gift für das Spiel. Die Russen kontrollierten nun das Spiel aus einer gesicherten Defensive, währenddem die Tschechen vorerst keine Motivation aufbrachten nochmals etwas zu zeigen. In der 14. Minute lenkte dann Prosek einen Pass von Cakanek unglücklich ins eigene Tor ab, so dass das Spiel schon fast entschieden war.

Zu Beginn des zweiten Drittels überraschen die Tschechen dann aber doch noch mit einem Blitztor nach 27 Sekunden. Die Moskauer reagierten aber prompt und erzielten bereits 91 Sekunden später das 3:1. In der Folge flachte die Intensität wieder merklich ab. Zwar gelang beiden Mannschaften bis zur zweiten Pause noch je ein Tor, aber Dynamo liess keine Zweifel offen, wer das Spiel kontrollierte. Das Spiel ging auch im letzten Drittel im gleichen Stil weiter, wobei auch der 3:4-Anschlusstreffer der Karlsbader 150 Sekunden vor Schluss keine wirkliche Spannung mehr brachte.


Telegramm:
HC Energie Karlovy Vary – Dynamo Moskau 3:4 (0:2; 2:2; 1:0)
Vaillant Arena, Davos: 5230 Zuschauer. – SR: Rönn, Zalasky; Fluri, Müller. – Tore: 2. Afanasenkov (Pestushko, Vyshidkevitch; Ausschluss: Sailer) 0:1; 14. Cajanek (Weinhandl, Landry) 0:2; 21. (20:27) Prosek (Pech) 1:2; 22. Razin (Yeremeev, Yatchmenev) 1:3; 32. Neprjaev (Vyshidkevitch, Afanasenkov) 1:4; 35. Zucker (Dej, Sailer) 2:4; 58. Kostal (Kumstat) 3:4. – Strafen: 4 x 2 Minuten gegen Karlovy Vary; 3 x 2 Minuten gegen Moskau.

HC Energie Karlovy Vary: Sablik (Ersatz: Mensator); Reznicek, Dobron, Prosek, Nemec, Mudroch, Schmidt, Duben, Cerny; Skuhravy, Kumstat, Kostal, Pech, Melenovsky, Skladany, Zucker, Dej, Sailer, Rohan, Jakub Bauer, Jan Bauer.

Dynamo Moskau: Yeremeev (Ersatz: Biriukov); Razin, Zhitnik, Rachunek, Denisov, Vyshidkevitch, Rylov, Valentenko, Isaev; Zinoviev, Yatchmenev, Kaljuzhny, Weinhandl, Cajanek, Landry, Afanasenkov, Pestushko, Neprjaev, Goroshansky, Shitikov, Tolpeko.

Bemerkungen:
58. Timeout Karlovy Vary, Karlovy Vary danach ohne Torhüter dafür mit sechstem Feldspieler.

Fotos von swiss-image.ch/Andy Mettler

Die Fotos sind auch als MMS erhältlich (CHF 1.50), einfach auf das jeweilige Bild klicken.