Sonntag, 29. Dezember 2002 // 20:45 Uhr.

Begegnung des 76. Spenglercups, 4. Spieltag

5 : 2
(0:1, 3:0, 2:1)
HC DavosKölner Haie (D)

Kleine Hilfe HockeyGraph.
  • Das Spiel "verläuft" von links nach rechts und ist in Minuten und Drittel aufgeteilt.
  • die gelbe Torlinie (Mitte) gibt nicht die Anzahl Tore, sondern den Vorsprung (zb. +1 bei 3:2) an.
  • der Graph ist in zwei Hälften unterteilt, die Obere für das Heimteam, die Untere für das Gastteam.
  • fährt man mit der Maus über eine Strafe oder ein Tor, werden ergänzende Infos oben eingeblendet
eine genauere Erklärung mit Bild gibt's hier!
best viewed with Microsoft Internet Explorer >5.0

HockeyGraph©


Matchtelegramm

 

Vaillant Arena, Davos

   · 7680 Zuschauer (Ausverkauft!)

 
 

!
 

Schiedsrichter

   · Brent Reiber
   · Michael Linke
   · Gian-Reto Peer

!
 

Tore

   · Game winning goal: Sandro Rizzi
   · 2 der 7 Tore fielen nicht bei 5 gegen 5!
 

 
 

!

 02:31 0:1
Alex Hicks (#21)
(Dave McLlwain, Dwayne Norris)
(Powerplay-Tor / 5 gegen 4)
Lonny Bohonos (#18)
(Derek Plante)
(bei 5 gegen 5)
1:1 23:39 
Lonny Bohonos (#18)
(Derek Plante, Kevin Miller)
(bei 5 gegen 5)
2:1 34:49 
Sandro Rizzi (#69)
(Kevin Miller, Brett Hauer)
(bei 5 gegen 5)
3:1 37:54 
 45:21 3:2
Dave McLlwain (#71)
(Darcy Werenka, Dwayne Norris)
(bei 5 gegen 5)
Fabian Sutter (#89)
(Reto von Arx, Michel Riesen)
(bei 5 gegen 5)
4:2 51:00 
Brian Bonin (#90)
 
(Shorthander / 4 gegen 5)
5:2 57:48 
 

Strafen



 

 
 

!


Ralph Ott(#17)
Haken: 2 Min.
(effektive Strafendauer: 84 Sekunden) 
01:07 
 07:09
Eduard Lewandowski (#34)
Halten: 2 Min.
 
 07:09
Tim Leahy (#61)
Übertriebene Härte: 2 Min.
 
Derek Plante(#62)
Haken: 2 Min.
 
11:35 
 12:30
Dave McLlwain (#71)
Haken: 2 Min.
 
 16:34
Fredrik Nilsson (#10)
Halten: 2 Min.
 
 17:47
Andreas Renz (#35)
Behinderung: 2 Min.
 
 28:29
Markus Jocher (#5)
Haken: 2 Min.
 
 35:51
Dave McLlwain (#71)
Halten: 2 Min.
 
Fabian Sutter(#89)
Haken: 2 Min.
 
56:19 
 

Aufstellung



 

 
 

!

#
NameToA1A2PuSM
1Jonas Hiller00000
2Brett Hauer00110
20Andrea Häller00000
21Patrick Fischer00000
40Thierry Paterlini00000
41Lars Weibel00000
52Benjamin Winkler00000
55Patrik Juhlin00000
62Derek Plante02022
69Sandro Rizzi10010
78Jan von Arx00000
79Michel Riesen00110
83Reto von Arx01010
88Rikard Franzén00000
89Fabian Sutter10012
90Brian Bonin10010
5Marc Gianola00000
7Björn Christen00000
8Kevin Miller01120
17Ralph Ott00002
18Lonny Bohonos20020
19Michael Kress00000
#
NameToA1A2PuSM
3Pascal Lamprecht00000
5Markus Jocher00002
10Fredrik Nilsson00002
12Mirco Lüdemann00000
14Dwayne Norris00220
16Robert Hock00000
17Sebastian Furchner00000
19Derek Cormier00000
21Alex Hicks10010
25Niklas Sundblad00000
29Brad Schlegel00000
31Chris Rogles00000
34Eduard Lewandowski00002
35Andreas Renz00002
39Harti Wild00000
41Valeri Chiriaev00000
42Darcy Werenka01010
51Rolf Schrepfer00000
61Tim Leahy00002
71Dave McLlwain11024
73Shane Peacock00000
75Andreas Morcinietz00000
Abkürzungen
To: Tore, A1: 1. Assist, A2: 2. Assist, SM: Strafminuten


Blockaufstellung

    Lars Weibel (00:00 - 60:00)
    (Ersatz: Jonas Hiller)
block 1 | block 2 | block 3 | block 4
    Chris Rogles (00:00 - 56:19)
    Leeres Tor (56:19 - 57:48)
    Chris Rogles (57:48 - 60:00)
    (Ersatz: Harti Wild)
block 1 | block 2 | block 3 | block 4
 

Bemerkungen

 

Davos ohne Heberlein, Marha (beide verletzt), Neff (geschont), Ambühl und Forster (beide U20-WM). - Pfostenschüsse: 2. Bonin, 25./33. Hicks, 32. Paterlini. - 56:25 Timeout Köln, anschliessend bis 57:48 ohne Torhüter. - Schüsse: 41:35 (11:9, 22:5, 8:21). - Beste Spieler: Bohonos / Hicks.

 

Matchbericht



 

Lonny Bohonos schiesst Davos in den Final

Quelle: Si

Die Würfel bei der 76. Ausgabe des Spengler Cups sind frühzeitig gefallen. Zum fünften Mal seit 1996 spielen am Dienstag die noch verlustpunktlosen Teams von Davos und das Canada im Final um den Turniersieg. Der HCD besiegte die Kölner Haie mit 5:2.

Nachdem der Dave McLlwain in der 46. Minute auf 2:3 verkürzt hatte, drohte der Titelverteidiger Davos nochmals vom Kurs abzukommen, zumal die Haie den Druck aufs Tor von Lars Weibel erheblich verstärkten. Erst ein energischer Vorstoss Fabian Sutters versetzte den Deutschen nordamerikanischer Prägung neun Minuten vor Schluss den Knockout. Dass die Scheibe letztlich von einem Kölner Verteidiger am machtlosen Keeper Rogles vorbeigelenkt worden ist, passte ins Bild. In den entscheidenden Momenten stand das Glück dem DEL-Vertreter gewiss nicht Pate; beim 2:5 durch Bonin hatte Rogles seinen Platz bereits für einen sechsten Feldspieler geräumt.

Kunst- und Doppeltorschütze Lonny Bohonos und Sandro Rizzi, er nach energischem Insistieren, erzwangen im Mitteldrittel innerhalb von nur 14 Minuten den Umschwung zum 3:1. Die Kölner Haie beklagten während jener entscheidenden Phase indessen gleich zwei Pfostenschüsse von Alex Hicks. Im Unterschied zum deutschen Champion liess der Schweizer Titelträger im zweiten Drittel kaum eine Chance ungenutzt. Inbesondere Bohonos trumpfte beim verdienten Erfolg gross auf. Mit einem ansatzlosen Schuss traf er zum 1:1, das wegweisende 2:1 schoss er nach glänzender Vorarbeit der ZSC-Leihgabe Derek Plante.

 

Bilder



 

 
 

!

Der Davoser Derek Plante (R) holt den Kölner Dwayne Norris von den Beinen.


Entblöst und gesichtslos: der Kölner Andreas Renz (R) reisst dem Davoser Derek Plante das Leibchen über den Kopf und kassiert dafür prompt eine Zwei-Minuten-Strafe.


Harte Sitten: aus einem unerlaubten Körperangriff wird gleich eine Keilerei - hier hält ein Kölner (L) den Davoser Rikard Franzén im Schwitzkasten (M).


Der Kölner Eduar Lewandowski (R) bringt den Davoser Patrick Fischer aus dem Gleichgewicht.



swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler


Tabelle

1.HC Davos330013:76
2.Team Canada330013:86
3.Kölner Haie420212:114
4.TPS Turku30039:131*
5.Sparta Prag30032:90
* Verlängerung/Penaltyschiessen verloren = 1 Punkt
Davos und Canada für das Finale qualifiziert!

zurück zur Spenglercup-Übersicht