Saison-Vorschau 2004/05

SCL Tigers - Wenn aus einem Dorfklub Millionairos werden

Von Urs Berger



SCL Tigers

hockeyfans.ch-
Prognose:
Rang 7
Links:
Clubinfos
Kader
Erfolge
Stadion/Fans
Archiv
Resultate/Spiele
Forum
Fanverzeichnis
Im Tal der heulenden Winde hat sich auf die neue Saison hin viel verändert. Wiederum wurden 12 Spieler gebeten den Klub zu verlassen oder haben den freiwilligen Abgang gewählt. 13 Spieler sind neu dazu gekommen und verstärken nun die SCL Tigers. Das Budget wurde der Mannschaft angeglichen und der Trainerstab mit Tom Hedican, Dave Chambers, Mark Ouimet und Kevin Primeau ergänzt und verstärkt. Nach wie vor steht den Tigern der Chefdompteur Jim Koleff vor, der mit Markus Graf einen idealen Partner gefunden hat, welcher ihn in sportlichen Belangen berät, aber nie die letzte Entscheidung fällte. Diese liegt wie immer bei Koleff. Im Sommer wurden die Katzen durch die Harte Mühle von Thomas Hunziker gejagt und auf den harten und langen Winter vorbereitet. Das Ziel dieses Jahres lautet bei den Raubkatzen aus Langnau nicht anders als das erstmalige Erreichen der Playoffs. Doch kann dieses ehrgeizige Ziel erreicht werden?

In den letzten Jahren hatten die Langnauer immer wieder Pech mit ihren Ausländern oder mit ihren Trainern. Der Reihe nach scheiterten als Trainer Jakob Kölliker, Bengt-Ake Gustafsson, Wassili Tichonow und Alfred Bohren an den Zielen.

Bringt der Kanadier Corey Hirsch im Tor den gewünschten Erfolg?
Nun haben sie mit einem wieder genesenen Jim Koleff, der charismatisch, hart und manchmal auch etwas egoistisch arbeitet, einen Trainer an der Bande, der den Spielern Beine macht und sich auch von einem Umfeld, das sich nicht immer an alle Gesetze des Marktes hält, nicht irritieren. Das Management und die Geschäftsleitung scheuen sich nicht, den riskanten Weg des Geldes zu gehen und berühmte Namen zu verpflichten, diese dann im Verlaufe der Saison auf Druck des Trainers wieder zu feuern wie dies im Falle von Elik war und sich abgezeichnet hatte. Doch ohne das Geld von Ruedi Soltermann, Hans Grunder oder Fred Bommes wäre der Dorfklub nicht zurück in der Nationalliga A und würde nach wie vor das triste Dasein in der Nationalliga B fristen. Die im Emmental verflochtenen Soltermann und Grunder haben in den letzen Jahren aber auch nicht nur Geld in den Club eingeschossen, sondern auch eine konkurrenzfähige NLA-Mannschaft aufgebaut. Nachdem sie dem Management lange zugeschaut haben, dieses aber viele Fehler gemacht hatte, wechselten sie dieses aus und von nun an führte Ruedi Soltermann das Zepter, bis man auf die neue Saison hin Gérald Scheidegger verpflichtete. Dieser trägt nun die Hauptlast im Bereich des Marketing und der Leitung der Geschäftsstelle. Er tat dies schon in Biel und Davos, konnte auch einige positive wie negative Erfahrungen machen.

Die Mannschaft im Ganzen wurde auf einigen Positionen verstärkt und verbessert. Angefangen auf der Torhüterposition, bei der man nun auf den kanadischen Torhüter Corey Hirsch zählt. Hirsch schaffte den Durchbruch in der NHL nie und spielte in den letzen Jahren in der AHL und in Schweden. Dort war er ein guter, aber kein grosser Torhüter. Die Langnauer wagen also einen Spagat zwischen einer Lizenz, die für einen ausländischen Torhüter geopfert wird oder aber, und das zeigen die Vorbereitungsspiele der Langnauer gut, sich im Ernstkampf so steigert, dass er über sich hinauswächst und die "Big Saves" macht, welche eine Mannschaft im Verlaufe einer Saison braucht, um im Rennen über die vorderen Plätze bleiben zu können. Doch was geschieht wenn Hirsch nicht die Leistungen erbringt, die sich Koleff erhofft? Ein weiterer in der Öffentlichkeit ausgetragener Streit? Man wird es sehen.



Die neuen Chefs in der Abwehr: Jamie Heward und Valeri Shirjaev

In der Verteidigung konnten die SCL Tigers mit Mark Astley, Jamie Heward und Valeri Shirjaev viel Erfahrung einkaufen. Vor allem mit Astley und Shirjaev gelangen den Emmentalern richtige Transferscoups. Mark Astley wird vor dem Tor aufräumen und auch krachende Checks anbringen. Er ist sich nicht zu schade, die Drecksarbeit zu verrichten und auch einmal einem Gegenspieler seine Meinung mit den Fäusten einzuhämmern. Auf der anderen Seite hat Koleff mit Shirjaev einen ruhigen und stabilen Verteidigungsminister verpflichtet, der in hektischen und engen Spielen mit seine Routine die gewünschte Ruhe in das Spiel der Langnauer einbringen kann, sich aber auch mit klugen und überraschenden Pässen in die Offensive einschalten kann. Als klare Nummer ein in der Verteidigung kann man sich auf Jamie Heward verlassen. Heward kann das Power- und Boxplay steuern, sieht die Lücken des Torhüters gut und man kann sich vorstellen, welchen mehr Wert er für dieses Team hat. In Zürich und in Genf wusste man seinen Wert nicht ganz zu schätzen und man kann nur hoffen, dass die Langnauer nicht den gleichen Fehler machen wie die beiden anderen Klubs zuvor. Denn Heward muss man seine Freiheiten gewähren, seine Spielintelligenz und seinen Spielwitz freien Lauf lassen und einen "bösen" Spieler neben seine Seite stellen, der gegen hinten absichert. Wie wäre es mit einem Backpaar Heward / Astley?

Verstärkung im Sturm: Vitaly Lakhmatov

Letztes Jahr ein laues Lüftchen und dieses Jahr ein Orkan? So könnte man den Sturm der SCL Tigers umschreiben. Mit Loïc Burkhalter, Vitaly Lakhmatov, Trevor Meier und Jeff Shantz verfügen die Emmentaler über so viel Offensivekraft, wie sie in den letzen Jahren gefehlt hatte. Mit Burkhalter verpflichteten die Emmentaler einen der besten Schweizer Spieler im Sturm. Doch Burkhalter ist nur so gut wie sein Busenfreund Lakhmatov. Beide müssen nun ihr können bei einem anderen Club und unter anderen Umständen beweisen, als dies zuletzt bei Ambri der Fall war. Doch auch Jeff Shantz muss seine gute letzte Saison bewiesen und die Leistungen noch einmal toppen. Doch dies sollte für diesen Routinier nicht schwer sein. Generell verfügen die Emmentaler mit den Neuzuzügen statistisch gesehen eines der Besten Teams. Aus einer lauen Sommernachts-Brise wurde also ein Orkan, der noch manche Mannschaft in der NLA durchschütteln wird.

Ein weiterer Punkt bei den SCL Tigers, der zu denken gibt, ist die Gesundheit von Jim Koleff. Ist er wieder so gesund, wie er den Anschein vermittelt? Ist sein Kampf gegen den Krebs nun endgültig vorbei? Ist er wieder mit soviel Leidenschaft, mit soviel Arroganz ausgestattet, dass der diesen Klub zum ersten Mal seit der Gründung der Playoffs in diese führen kann? Diese Fragen sollte man nicht ganz unterschätzen, ist doch Koleff das wichtigste Rädchen im Getriebe der Emmentaler. Hat Koleff Erfolg mit dieser Mannschaft, wird er bald einen Stammplatz im Restaurant Löwen haben, dort wo sich nach den Spielen jeweils ein gewisser Todd Elik seinen Frust oder seine Freud die Kehle runter spülen liess und ein Denkmal vor dem Stadion und in den Herzen der Langnauer Fans dürften ihm dann auch sicher sein.



Vorbereitung:
Siege: Visp (NLB) 4:2, Karlovy Vary (CZE) 2:0, Servette 5:3, IFK Helsinki (FIN) 4:3, Biel (NLB) 5:3, Bern 3:1, Basel (NLB) 4:3
Remis: Liberec (CZE) 2:2, Ingolstadt (D) 3:3
Niederlagen: Zug 1:4




Transfers
Zuzüge
   · Loïc Burkhalter (Ambrì, bis 2006) stats
   · Vitaly Lakhmatov (Ambrì, bis 2006) stats
   · Trevor Meier (Lausanne, bis 2006) stats
   · Mark Astley (Lugano, bis 2005 + Option) stats
   · Valeri Shirjaev (Bern, bis 2004 + Option) stats
   · Patrick Sutter (Lugano, bis 2005 + Option) stats
   · James Heward (ZSC Lions, bis 2005 + Option) stats
   · Mark Ouimet (ZSC Lions, bis 2005) stats
   · Christian Moser (Visp, bis 2005) stats
   · Adrian Gerber (Visp, bis 2005) stats
   · Corey Hirsch (Timrå/SWE, bis 2005) stats
   · Mark Bastl (Findlay/NCAA, bis 2005 + Option) stats
Abgänge:
   · Matthias Lauber (Sierre) stats
   · Marco Streit (Rapperswil) stats
   · Didier Bochatay (Langenthal) stats
   · Jürg Dällenbach (Olten) stats
   · Magnus Johansson (Linköping/SWE) stats
   · Roland Gerber (ZSC Lions) stats
   · Roland Käser (Wiki-Münsingen/1.L) stats
   · Michel Mouther (Rücktritt) stats
   · Daniel Nakaoka (Chx-de-Fds) stats
   · Robert Petrovicky (ZSC Lions) stats
   · Michaël Neininger (Chx-de-Fds) stats
   · René Baumgartner (Visp) stats
   · Silvano Dubach (Visp) stats
   · Rolf Portmann (Visp) stats
   · Thomas Künzi (Rücktritt?) stats
   · Arne Ramholt (Davos?) stats
   · Charles Simard (?) stats
   · Adrian Witschi (?) stats
   · Bob Leslie (?) stats



Übersicht Vorschau 2004/05
Background-Archiv